CBD: Vorteile, Eigenschaften und positive Wirkungen des Wirkstoffs von CBD-Cannabis

Eigenschaften, Vorteile und positive Wirkungen von CBD

Was sind die vorteilhaften wirkungen von cbd und bei welchen problemen kann es eine grosse hilfe sein?

Die Industrie für cannabis cbd und daraus gewonnene Produkte, einschließlich cbd haschisch und CBD-Öl, floriert und wächst ständig. Allein in Italien, dem Hauptsitz von Justbob, dem Nr. 1 Online-Shop für CBD-Cannabis, beschäftigt die Lieferkette Tausende von Menschen, und das geschätzte Einkommen allein aus dem Pflanzenanbau liegt bei rund 15.000 Euro pro Hektar.

Die auf CBD-Hanf basierenden Produkte sind aufgrund des CBD so gefragt: Viele Vorteile und fast keine Nebenwirkungen machen dieses Cannabinoid zu einem Allheilmittel für viele Probleme und Symptome.

Aber was sind die spezifischen Vorteile von CBD? Ist dieser Wirkstoff in Marihuana psychoaktiv oder nicht?

Heute werden wir alle Ihre möglichen Zweifel beseitigen, damit Sie alle Vorteile von Cannabidiol eingehend kennenlernen können.

Was ist CBD und wie interagiert es mit unserem Körper?

Cannabidiol, bekannt als CBD, ist eines der Cannabinoide, das in der Marihuanapflanze am häufigsten vorkommt, insbesondere in den Blüten von Hanf Sativa L. und in geringerem Maße in den Blättern.

Hanf Sativa Blüten und Blätter mit cbd

Es ist die „kleine Schwester” von THC, hat aber im Gegensatz zu letzterem keine psychoaktiven Wirkungen. Wenn THC (Tetrahydrocannabinol) das typische High, Euphorie, Verlust der Raum-Zeit-Orientierung, Angstzustände und viele andere Effekte verursacht, wirkt CBD nur auf Körperebene.

Insbesondere interagiert es mit den Rezeptoren unseres Endocannabinoidsystems (ECS), die für die Aufrechterhaltung der Stabilität unseres Körpers wesentlich sind. Diese Wechselwirkung löst wichtige positive Effekte aus.

Es überrascht nicht, dass das CBD-Marihuana mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2% und einem hohen CBD-Gehalt sowie das daraus gewonnene CBD-Öl zu den am häufigsten nachgefragten Produkten auf dem Markt gehören.

CBD: Vorteile und Nebenwirkungen.

CBD hat sehr wichtige Vorteile für unseren Körper. Hier sind die möglichen Auswirkungen der Einnahme dieses Cannabinoids:

  • Angstlösend
  • Schmerzlindernd
  • Entzündungshemmend
  • Entspannend
  • Antiemetisch (wirkt Übelkeit und Erbrechen entgegen)
  • Krampflösend
  • Blutdrucksenkend
  • Antioxidantisch
  • Immunregulierend
  • Antiepileptisch
  • Antipsychotisch

Was ist mit den Nebenwirkungen?

In Wirklichkeit sind sie im Vergleich zu den positiven sehr gering und umfassen Durchfall und Müdigkeit (gegeben durch die extreme Entspannung der Gliedmaßen). Es könnte auch Antibiotika, Antihistaminika und andere Medikamente negativ beeinflussen. Bevor Sie Cannabidiol einnehmen, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren.

Lassen Sie uns nun sehen, was die häufigsten Krankheiten sind, bei denen Menschen (und Tiere, zum Beispiel Hunde und Katzen!) von der Einnahme von CBD profitieren können.

Lesen Sie auch: Cannabis Flos: Was ist es und welche Wirkung hat es?

CBD zur Verringerung chronischer (einschließlich neuropathischer) Schmerzen und Entzündungen.

Cannabis wurde schon immer zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen eingesetzt, und es scheint, dass CBD für diese Vorteile verantwortlich ist.

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Cannabidiol zur Verringerung chronischer Schmerzen beiträgt, indem es die Aktivität von Endocannabinoidrezeptoren beeinflusst. Ebenso wirkt es Entzündungen jeglicher Art entgegen, gerade wegen seiner positiven Wechselwirkung mit dem Endocannabinoidsystem unseres Körpers.

Zum Beispiel nehmen viele Menschen medizinisches Marihuana und CBD-Produkte ein, um chronische Schmerzen im Zusammenhang mit Multipler Sklerose, Arthritis und zahlreichen anderen Erkrankungen zu bekämpfen.

Und wenn man von Multipler Sklerose spricht, scheint es, dass Cannabidiol Muskelkrämpfe gerade wegen seiner krampflösenden Wirkung signifikant reduzieren kann.

Die Einnahme von CBD kann Schlaflosigkeit entgegenwirken.

Vorteilhafte Wirkungen von CBD auf Schlaflosigkeit

Trotz der Tatsache, dass die Einnahme von cbd gras, cbd hash und CBD-Öl nicht lizenziert ist, berichten viele Menschen, dass sie diese Produkte verwenden, um die Entspannung zu erleichtern und einen erholsamen Schlaf zu fördern.

Es scheint, dass Cannabidiol sehr wirksam ist, um Schlaflosigkeit signifikant zu reduzieren, so dass diejenigen, die es in dieser Hinsicht verwenden, es unmittelbar nach dem Abendessen einnehmen, um ihre Gliedmaßen zu entspannen und in einen so tiefen Schlaf zu fallen, dass nicht einmal der Prinz von Schneewittchen dies unterbrechen könnte!

Die entspannende Wirkung von CBD ist auch mit einem anderen positiven Ergebnis seiner Einnahme verbunden, nämlich dem angstlösenden Effekten.

CBD gegen Angstzustände und Depressionen (auch bei Tieren).

Diejenigen, die unter Angstzuständen und/oder Depressionen leiden, wissen genau, wie diese oft unterschätzten Störungen die Gesundheit und das psycho-physische Wohlbefinden beeinträchtigen und die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen können.

Die Behandlungen, die diesen Pathologien gewidmet sind, bestehen tendenziell in der Einnahme von Arzneimitteln, die sehr schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Zum Beispiel können Psychopharmaka, die Depressionen gewidmet sind, Schlaflosigkeit, Unruhe, sexuelle Dysfunktion und mehr verursachen.

Einige machen sogar körperlich süchtig, so dass sie mit großer Vorsicht eingenommen werden.

Mehrere Studien zeigen, dass CBD den Symptomen von Angstzuständen und Depressionen auf 100% natürliche Weise entgegenwirken kann. Einige sprechen sogar von kontrastierenden Panikattacken, posttraumatischer Belastungsstörung und vielen anderen Formen pathologischer Angstzustände.

Aber wie ist es möglich, dass Cannabidiol solchen Krankheiten entgegenwirken kann?

Diese Effekte hängen von der fantastischen Wechselwirkung zwischen CBD und Serotonin ab, das als „Hormon für gute Laune” bekannt ist und dessen Mangel Angstzustände, Depressionen, Schlaflosigkeit und viele andere Symptome verursacht.

CBD stimuliert die Produktion dieses Neurotransmitters und verbessert das Leben von Menschen und Tieren so sehr, dass viele CBD-Öl für Hunde und andere Haustiere verwenden.

Lesen Sie auch: Cannabis-Vaporizer: Was es ist, wie es funktioniert und wie man das beste Modell auswählt

Abschließend

Diejenigen, von denen wir Ihnen erzählt haben, sind nur die Hauptvorteile von CBD, aber es gibt noch viele weitere. Beispielsweise kann seine antiemetische Wirkung die negativen Symptome von Krebskontrasttherapien (Chemotherapie und Strahlentherapie) beruhigen und die Tage von Krebspatienten verbessern.

Es sollte angemerkt werden, dass Studien sowohl an Tieren als auch an Menschen durchgeführt wurden, aber die Forschung zu Cannabinoiden ist immer noch langsam… So sehr, dass die CBD-Einnahme nur durch medizinische Cannabispräparate wie Bediol, Bedrolite und FM2 zugelassen wurde.

Derzeit ist die Verwendung von cbd blüten , CBD-Öl und haschisch legal nicht gestattet: Die offizielle Verwendung dieser Produkte ist für die Aromatisierung der Räume bestimmt.

In der Hoffnung, dass Europa in diesem Sinne bald Fortschritte macht, laden wir Sie ein unseren Justbob-Shop zu besuchen.

Sie konnen jetzt die besten cbd online kaufenWir warten auf Sie!