CBD-Öl: Darf es in Deutschland verkauft werden?

CBD Öl in Deutschland

Ist der verkauf von CBD-öl in Deutschland und anderen staaten erlaubt?


CBD-Öl ist ein Extrakt der Cannabispflanze, welcher durch die Dampfdestillation des Blütenstandes gewonnen wird. Der Ertrag dieses ersten Prozesses ist eine rohe Substanz, die alle Terpene von Marihuana enthält, aus der dann, mit einer CO2-Extraktionsmethode, gereinigtes CBD-Öl gewonnen wird.

Dieses Product gibt es im Wesentlichen in zwei Formen:

  • Vollspektrumöl oder Rohöl, das mit anderen pflanzlichen Ölen gemischt wird. Es ist nicht immer homogen, hat eine dunkelgrüne Farbe und bewahrt alle Terpene von Cannabis bzw. alle aromatischen Substanzen mit anerkannten therapeutischen Wirkungen (insbesondere CBD);
  • Gereinigtes Öl, hell in der Farbe, mit natürlichen Aromen und flüssiger Konsistenz, gefiltert, um andere Substanzen einschließlich THC zu entfernen;

Im Gegenzug ist CBD-Öl auf dem Markt mit verschiedenen Konzentrationen, die in der Regel zwischen 2% und 30% liegen, erhältlich.

Es ist möglich Cannabisöle mit Konzentrationen von bis zu 50%, die sogenannten „puren” Öle zu finden, aber sie sind selten und besonders teuer. Darüber hinaus benötigt der Körper selten diese Konzentrationsraten, um die positiven Auswirkungen von Cannabidiol zu erfassen.

Zum Beispiel bei kleineren Erkrankungen (wie Schlaflosigkeit) niedrige Konzentrationen (2,5 / 5%) ausreichen, um die schmerzstillende und entspannende Wirkung zu genießen.

cbd Öl bekämpft Schlaflosigkeit

Bei etwas schwereren und lästigen Erkrankungen wie schweren Entzündungen oder einer besonders heftigen Migräne kann bei durchschnittlichen Konzentrationen (5-10%) eine signifikante Linderung beobachtet werden. Schmerzhaftere Störungen hingegen erfordern in der Regel mittelhohe Konzentrationen von 15 % bis zu 30 % CBD.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist Ihre Vertrautheit mit legalen (CBD) oder psychotropem (THC) Marihuana. Wenn Sie noch nie Cannabis genommen haben, sollten Sie mit minimalen Dosen und niedrigen Konzentrationen beginnen.

Wenn Sie ein regelmäßiger Konsument sind, benötigen Sie möglicherweise eine hohe Konzentration von CBD, um die Auswirkungen zu spüren.

Lesen Sie auch: Reifes Marihuana: Wie erkennt man es?

CBD-Öl in Deutschland: was das europäische Gesetz Nr. 242 sagt

Gereinigtes CBD-Öl ist in Deutschland völlig legal. Da dieses Produkt völlig THC-frei ist, also ohne jede Spur des psychoaktiven Metaboliten von Cannabis, erscheint dieses Produkt als Nahrungsergänzungsmittel und kann frei in Apotheken oder online wie auf Justbob gekauft werden.

cbd Öl in der Apotheke kaufen

Gerade weil es als Nahrungsergänzungsmittel betrachtet wird, es erfordert keine spezielle ärztliche Verschreibung und sein Verbrauch unterliegt keiner Einschränkung.

Zusätzlich zu den Geschäften, die dem CBD Cannabis gewidmet sind, ist CBD-Öl in Apothekenregalen in verschiedenen Formen vorhanden:

  • CBD in Kapseln oder CBD-Ölkapseln, für diejenigen, die seinen Geschmack nicht zu schätzen wissen. Die Kapseln brauchen durchschnittlich mehr Zeit als die sublinguale Lösung um wirksam zu werden (zwischen 10 und 25 Minuten);
  • CBD in sublingualer Lösung ist sicherlich die schnellste Methode (die fünf bis 20 Minuten bis zum Einsetzen der Wirkung). Das Öl wird so eingenommen, dass Sie eine bestimmte Anzahl von CBD Tropfen unter die Zunge träufeln und sie für ein paar Minuten im Mund lassen, bevor Sie sie unterschlucken;
  • CBD in Öl-basierten Lotionen oder Cremes, die direkt auf den betroffenen Bereich angewendet werden. Sie sind besonders wirksam bei der Behandlung von Entzündungen, Verletzungen, Gelenkschmerzen und Arthritis. Die Cannabisöl-basierten Lotionen, Salben und Balsame brauchen durchschnittlich etwa zehn Minuten, um wirksam zu werden;
  • Essbares CBD, immer auf Ölbasis, zum Schlucken. Sicherlich die langsamste Einnahmemethode mit etwa die 30 Minuten bis 2 Stunden bis zum Einsetzen der Wirkung, aber sicherlich die mit der längsten Effekten, da die Verdauung von CBD-Öl, einer hydrophoben Substanz, länger dauert und somit länger im Umlauf bleibt.

Im Hinblick auf das CBD-Vollspektrumöl oder Rohöl in Deutschland, aufgrund des europäischen Gesetzes vom 2. Dezember 2016, Nr. 242, die den Handel mit CBD blüten liberalisiert, ist sein Verkauf nur in dem Fall legal, sofern die THC-Konzentrationen von THC weniger als 0,2% beträgt.

Da es, wenn auch in geringem Umfang, Spuren von THC enthält, unterliegt das CBD-Vollspektrumöl größeren Beschränkungen: Seine Aufnahme kann in der Tat dazu führen, dass es beim Drogentest positiv ausschlägt und folglich für eine Reihe von Maßnahmen (z. B. Führerscheinentzug) nach sich ziehen kann.

Das Gesetz Nr. 242 legalisiert in der Tat den Verkauf von CBD-Blumen und ihren Derivaten, erkennt aber dieNutzung zu Erholungszwecken von Produkten mit THC-Gehalt in den vom Gesetz geforderten Parametern nicht an. So kann das volle Spektrum von CBD-Öl zwar gekauft, aber theoretisch ohne ärztliche Verschreibung nicht eingenommen werden.

Lesen Sie auch: Das beste CBD-Öl: Hier sind die Eigenschaften

Die Politik anderer europäischer Staaten in Bezug auf Cannabisöl

In Europa kann Cannabisöl in folgenden Staaten frei gekauft werden:

  • Österreich
  • Belgien
  • Niederlande
  • Dänemark
  • Rumänien
  • Spanien
  • Italien

Im Vereinigten Königreich gilt nur das vollständig gereinigte CBD-Öl ohne THC-Spuren als legal.

THC gilt in der Schweiz als illegal, aber das CBD unterliegt keiner Regulierung des Schweizer Betäubungsmittelgesetzes, sodass Öle mit THC-Konzentrationen unter 1% sicher produziert und vermarktet werden können.

In Luxemburg führte die Legalisierung von CBD Gras im Juni 2018 zur kostenlosen Kommerzialisierung von CBD-Öl mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2%.

In Frankreich und in den meisten Ländern der Balkanhalbinsel bleibt dieses Produkt jedoch illegal.