Kann CBD entspannen? Finden wir heraus, ob es dank dieses Moleküls wirklich möglich ist, Angst und Stress zu reduzieren.

Hat CBD wirklich eine entspannende Wirkung?

Cannabidiol hat nicht nur verschiedene therapeutische eigenschaften, sondern ist auch ein wirksames anti-stress- mittel? Mal sehen, was die studien sagen

Wer weiß, wie oft du schon gehört hast, dass Marihuana dich entspannt und dich zum Nachdenken bringt. Die Tatsache, dass sie zur allgemeinen Entspannung beiträgt, ist eine der am meisten geschätzten Eigenschaften dieser Pflanze. Aber reicht die Einnahme des therapeutisch wichtigsten Wirkstoffs, Cannabidiol, aus, um Angst und Stress zu bekämpfen?


In diesem Artikel erfahren Sie, ob CBD so entspannend wirkt, dass es aufdringliche geistige und körperliche Zustände wie die oben genannten wirksam behandelt.

CBD hat therapeutische Anti-Stress- und Anti-Angst-Eigenschaften

Die Auswirkungen von CBD auf das Gehirn und den Körper

Cannabidiol, allgemein bekannt unter dem Kürzel CBD, ist einer der wichtigsten (ja, der wichtigste) Wirkstoffe in Hanf. Im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol) hat dieses Molekül keine psychoaktive Wirkung auf den Körper und gilt daher nicht als Narkotikum. Der Unterschied zwischen legalem und illegalem Cannabis liegt im prozentualen Anteil des THC in den Blütenständen. Leichtes Cannabis, d. h. Cannabis mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2 %, zeichnet sich durch einen hohen CBD-Anteil aus und kann ebenfalls angebaut und verkauft werden.

Seit mehreren Jahren ist diese Substanz Gegenstand verschiedener wissenschaftlicher Studien, von denen viele bereits interessante Ergebnisse erbracht haben. Man hat nämlich herausgefunden, dass es mit dem Endocannabinoid-System interagiert, d. h. einem System zur Regulierung der wichtigsten Aktivitäten und Funktionen des Körpers wie Schlaf, Hunger und Entspannung.

Dies ist den CB1- und CB2-Rezeptoren zu verdanken, die im zentralen und peripheren Nervensystem vorhanden sind. Kurz gesagt, bindet CBD nach der Einnahme an diese Rezeptoren und gleicht so Ungleichgewichte und Störungen aus. Da diese Ungleichgewichte die Ursache für das Auftreten von Stress- und Angstsymptomen sein können, möchten wir uns ansehen, wie Cannabidiol dabei helfen kann, sie zu beseitigen.

Lesen Sie auch: Hanfzigaretten: Wie sie hergestellt werden und welche Wirkung sie haben

CBD gegen Angst und Stress: Ja, es kann helfen

Angst und Stress sind in der modernen Welt weitverbreitete Störungen. Höllische Rhythmen und volle Terminkalender führen dazu, dass viele Menschen unter ständigem Druck leben, was zu Ungleichgewichten im Regelsystem von Wohlbefinden und Ruhe führt. In der Regel greifen die Menschen in solchen Situationen zu Medikamenten, die in vielen Fällen zu einer Verbesserung der Situation beitragen, aber auch invasive und süchtig machende Nebenwirkungen haben.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass CBD aufgrund seiner entspannenden Eigenschaften eine hervorragende Alternative zur medikamentösen Behandlung von Stress und Angstzuständen darstellt. Seine Fähigkeit, das Endocannabinoid-System wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ermöglicht es dem Körper, die Symptome dieser beiden Erkrankungen zu lindern. Laut einer 2008 in Brasilien durchgeführten Studie hat Cannabidiol neben der entspannenden Wirkung noch eine weitere wichtige Eigenschaft: Es aktiviert die Serotoninrezeptoren, das Wohlfühlhormon.

Durch ihre Stimulation wird ein notwendiges Ergebnis erzielt, nämlich die Erhöhung des Hormonspiegels. Einmal im Körper freigesetzt, trägt Serotonin dazu bei, die Stimmung von Menschen, die unter Angst und Stress leiden, positiv zu regulieren. Und das alles ohne die typischen Nebenwirkungen von Medikamenten.

Letztendlich kann die Einnahme von CBD also zu den Methoden zur Behandlung von zwei weitverbreiteten schwächenden psychophysischen Zuständen gezählt werden. Aber wie kann man diese Substanz am einfachsten und direktesten einnehmen? Wir werden dies im nächsten Abschnitt erörtern.

Wie viel CBD zur Behandlung von Angstzuständen einnehmen

Wie lange dauert es, bis CBD seine Wirkung entfaltet, und wie viel braucht es, um zu entspannen?

CBD ist, wie zuvor besprochen, in Marihuana, aber auch in Haschisch und anderen Hanfderivaten enthalten. Dieses Molekül kann jedoch aus den Blütenständen extrahiert und in Form von CBD-Öl oder -Kapseln eingenommen werden. Die meisten Menschen, die sich für dieses Mittel zur Bekämpfung von Angst und Stress entscheiden, bevorzugen CBD-Öl-Tropfen, und das aus einem ganz einfachen Grund: Es ist leicht zu dosieren und sehr vielseitig. Es kann nämlich mit Getränken gemischt, in Lebensmitteln verwendet oder direkt sublingual eingenommen werden.

Die Wirkung von Cannabidiol tritt schneller ein, wenn die Tropfen unter der Zunge eingenommen werden, da sie direkt aufgenommen werden; im Gegensatz dazu tritt die Wirkung über die Leber langsamer ein, hält aber länger an. Diese variieren natürlich auch je nach der Menge an CBD, die man dem Körper zuführt. Die im Handel erhältlichen CBD-Öle können eine höhere oder niedrigere Konzentration dieses Wirkstoffs aufweisen. Nimmt man die schwächere Version (d. h. 5 %) und geht von 4 bis 5 Tropfen unter der Zunge aus, so kann man sagen, dass die ersten, zaghaften Wirkungen nach 30–90 Minuten auftreten sollten.

Natürlich können die Dosierung und die Konzentration von CBD von Fall zu Fall variieren; es liegt auf der Hand, dass eine Person, die eine plötzliche Stressphase durchmacht, anders reagieren könnte als jemand, der monatelang unter ständiger Angst leidet. Bevor Sie jedoch die vom Hersteller empfohlene Dosis erhöhen, sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen. Der Missbrauch von Cannabidiol kann zu Müdigkeit oder niedrigem Blutdruck führen.

Lesen Sie auch: Hanf-Likör: Wie er hergestellt wird und welche Wirkungen er hat

Zusammenfassend

Die Einnahme von CBD ist eine Lösung zur Bekämpfung von Angst und Stress und allgemein zur Entspannung nach einem harten Arbeitstag. Wie alles andere auch kann Cannabidiol jedoch von Person zu Person unterschiedliche Wirkungen haben. Wir empfehlen Ihnen daher, vor jeder Maßnahme Ihren Arzt zu konsultieren.

In unserem Online-Shop haben wir von JustBob eine große Auswahl an leichten Hanfblüten und eine Abteilung für CBD-Öl. Besuchen Sie uns, um unsere Produkte zu entdecken!