Kann CBD-Öl zum Abnehmen verwendet werden? Das wollen wir klarstellen.

Kann CBD-Öl zum Abnehmen verwendet werden?

Alles, was sie über die eigenschaften von cannabinol in bezug auf die gewichtsregulierung wissen möchten.

Seien wir ehrlich, CBD-Öl ist in letzter Zeit fast zu einer Modeerscheinung in der Gesundheits– und Wellnessbranche geworden. CBD, auch bekannt als Cannabidiol, der zweitbeliebteste Wirkstoff in Cannabis, erfreut sich dank einer umfangreichen Liste von gesundheitlichen Vorteilen und dem Ausbleiben des so genannten “High”-Gefühls immer größerer Beliebtheit.

Neben seinen vielen Vorteilen scheint CBD-Öl die Fähigkeit zu haben, auf wichtige Weise mit unserem Stoffwechsel zu interagieren. Und aufgrund dieser Eigenschaft haben sich in letzter Zeit viele Menschen die Frage gestellt: Kann CBD-Öl beim Abnehmen helfen?

Kann CBD-Öl beim Abnehmen helfen?

Während wir das endgültige Urteil noch abwarten, können wir Ihnen hier schon einmal sagen, was wir bisher wissen.

Was ist CBD?

CBD ist eines der beiden wichtigsten Cannabinoide (oder Wirkstoffe), die in der Cannabispflanze enthalten sind. Im Gegensatz zu dem bekannteren THC (Tetrahydrocannabinol) ist CBD ein nicht berauschendes Extrakt, das daher nicht den „Rausch“ verursacht, der gemeinhin mit Cannabiskonsum in Verbindung gebracht wird.

Auch wenn der Freizeitkonsum von Marihuana einige Skeptiker auf den Plan gerufen hat, erfreut sich CBD aufgrund seiner vielen potenziellen gesundheitlichen Vorteile, darunter die Behandlung von Schmerzen, Angstzuständen, Depressionen und Schlafstörungen, immer größerer Beliebtheit.

Aber wie wirkt CBD-Öl? Forscher haben herausgestellt, wie es mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System (ECS) interagiert, das eine Schlüsselrolle bei der Modulation von Schlaf, Stimmung, Appetit, Gedächtnis und physiologischen Grundfunktionen des Menschen spielt.

Die Hauptfunktion des Endocannabinoid-Systems ist die Homöostase, d. h. die Aufgabe des Endocannabinoid-Systems besteht, einfach ausgedrückt, in der Aufrechterhaltung eines inneren Gleichgewichts angesichts sich ändernder äußerer Bedingungen.

Die Annahme, dass CBD in einer Weise in die Regulierung des Körpergewichts eingreift, ist also keine völlig unbegründete Behauptung.

Lesen Sie auch: CBD-Dampfen mit einer elektronischen Zigarette: Was sind die Auswirkungen?

4 Wege, wie CBD-Öl Ihnen beim Abnehmen helfen kann.

Während ein direkter Zusammenhang zwischen CBD-Konsum und Gewichtsabnahme noch erforscht wird, gibt es bereits einige Möglichkeiten, wie CBD-Öl die Gewichtsabnahme wirksam unterstützen kann.

Schmerzlinderung.

Eine der bekanntesten Anwendungen von CBD-Öl ist die Verwendung als Analgetikum, d. h. als schmerzlinderndes Mittel. Mehrere Studien deuten darauf hin, dass CBD-Öl eine wirksame Behandlung für chronische Schmerzpatienten sein kann. Andere Studien haben die Auswirkungen des CBD-Konsums auf Arthritis-Patienten untersucht und einen deutlichen Rückgang von Schmerzen und Entzündungen festgestellt, jedoch ohne jegliche Nebenwirkungen.

Das heißt, wenn chronische Schmerzen Sie daran gehindert haben, Sport zu treiben, kann CBD Ihnen die nötige Erleichterung verschaffen, um wieder mit dem Training zu beginnen, was für eine Gewichtsabnahme unerlässlich ist.

Stimmungsaufhellung.

Obwohl die stresslindernden Eigenschaften von CBD keinen direkten Einfluss auf die Gewichtsabnahme zu haben scheinen, vermuten Experten etwas anderes.

Laut Dr. Dawson, einem Verfechter von Cannabis und seinen positiven Eigenschaften, kann CBD “die Stimmung heben und die Motivation zum Sport steigern”. Aber es gibt noch mehr. Tatsächlich, so Dawson weiter, “kann es die mit dem Sport verbundenen Schmerzen und Entzündungen verringern”.

Es ist erwiesen, dass Sie viel eher ins Fitnessstudio gehen, wenn sich Ihr allgemeiner psychischer Zustand und Ihr Wohlbefinden verbessern. Die Motivation ist in der Tat ein entscheidender Faktor dafür, ob Sie Ihre Ziele erreichen oder nicht. Deshalb kann eine CBD-Ergänzung Ihnen helfen, den nötigen Ansporn zu finden, um Ihr Training zu absolvieren und Ihren Plan zur Gewichtsreduzierung durchzuhalten.

Stimmungsaufhellung mit CBD-Öl

Erweckung des Stoffwechsels.

Zwar gibt es noch keine Beweise für die direkte Wirkung von CBD auf die Gewichtsregulierung, aber wir wissen schon seit einiger Zeit, welche Auswirkungen dieser Wirkstoff auf unseren Stoffwechsel haben kann. Das liegt daran, dass CBD auf die CB1- und CB2-Rezeptoren des Endocannabinoidsystems einwirkt, die genau mit dem Stoffwechsel und dem Hunger verbunden sind. Im Gegensatz zu den CB1-Rezeptoren sind die CB2-Rezeptoren nicht immer aktiv, aber CBD kann hier Abhilfe schaffen. Einmal aktiviert, haben CB2-Rezeptoren nachweislich eine Art Anti-Fettleibigkeits-Effekt.

Ein weiterer Blick auf die Wirkung von CBD auf unseren Stoffwechsel offenbart etwas Außergewöhnliches über die Fettzellen in unserem Körper. Es gibt zwei Arten: weiße und braune Zellen, genauer gesagt weißes und braunes Fettgewebe.

Die Funktionen dieser Zellen sind nicht dieselben: Während die weißen Zellen Fett speichern, helfen die braunen Zellen, das Fett abzubauen.

Typischerweise haben Erwachsene eine Fülle von weißen Fettzellen, die sich unter der Haut befinden, während die braunen Zellen viel weniger zahlreich sind.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 hat gezeigt, dass CBD auf entscheidende Weise mit diesen Fettzellen interagieren kann: Cannabinol kann im Körper einen Prozess fördern, der als Trans Differenzierung bekannt ist, bei dem weiße Fettzellen in braune Fettzellen umgewandelt werden.

Die Umwandlung von weißem Fettgewebe in braunes Fettgewebe führt zu einer Steigerung des Fettstoffwechsels, auch bekannt als Fettverbrennung.

Verbesserte Schlafqualität.

CBD-Öl kann auch Ihren Schlaf verbessern. Das bedeutet, dass Sie einen viel erholsameren und energiegeladenen Schlaf genießen können.

Und besserer Schlaf spielt eine direkte Rolle bei der Erleichterung der Gewichtsabnahme.

Experten gehen sogar davon aus, dass der Schlaf einer der wichtigsten – und auch am meisten vernachlässigten – Faktoren bei der Gewichtsabnahme ist. Schlafmangel kann zu gesteigertem Appetit, einem langsameren Stoffwechsel und einer Tendenz zu weniger Bewegung führen.

Wie kann man CBD-Öl zur Gewichtsabnahme verwenden?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie in einem Land leben, in dem die Einnahme von CBD-Öl erlaubt ist.

Wenn Sie das Glück haben, diesen mächtigen Verbündeten legal nutzen zu können, empfehle ich Ihnen, sich für zertifizierte und gesundheitlich unbedenkliche Produkte zu entscheiden, wie das CBD-Öl, das Sie bei Justbob.de, einem führenden Cannabis-E-Shop, finden können.

Diejenigen, die es verwenden, empfehlen außerdem die Verwendung von Breitband- oder besser Vollspektrum-CBD, um mit einer geringeren Dosis bessere Ergebnisse zu erzielen, als wenn Sie sich für ein isoliertes CBD-Öl entscheiden würden.

Was die Dosierung und die Art der Einnahme betrifft, rate ich Ihnen, sich an die Anweisungen Ihres Einzelhändlers oder des Produktetiketts zu halten.

In der Zwischenzeit können Sie immer noch Zeit und Energie in herkömmliche Schlankheitsmethoden investieren, wie z. B. die Änderung Ihrer Essgewohnheiten und mehr körperliche Aktivität in Ihrem Wochenablauf. Immer mit dem Rat und der Unterstützung von Fachleuten.

Lesen Sie auch: Cannabis gegen Covid? Die Meinung der Wissenschaft zu diesem möglichen Mittel.

Abschließend: Kann CBD-Öl zum Abnehmen verwendet werden?

Die Frage, so wie sie gestellt ist, bedarf einer zweifachen Antwort.

Wenn Sie wissen wollen, ob CBD-Öl zur Gewichtsabnahme beitragen kann, lautet die Antwort: Ja. Nicht direkt, aber indirekt trägt sie dazu bei, die richtigen Bedingungen dafür zu schaffen.

Wenn Sie hingegen wissen wollen, ob der Begriff rechtlich verwendet werden kann, so muss ich Ihnen leider sagen, dass dies nicht der Fall ist. Wir werden noch ein wenig warten müssen, um in den Genuss dieses neuen positiven Aspekts von Cannabinol zu kommen.