Ist es legal Hanf anzubauen?

hanf anbauen

Möchten sie hanf anbauen, wissen aber nicht, ob dies legal ist? Entdecken sie nun alles darüber


Der legale Marihuana-Markt hat sich zu einem der fruchtbarsten der letzten Zeit entwickelt und der europäischen Wirtschaft (und darüber hinaus) einen enormen Schub verliehen.

Ist es also legal Hanf in Europa anzubauen?

Die Antwort lautet ja, aber es ist notwendig, den aktuellen Rechtsrahmen zu klären.

Gesetze zu legalem Gras

Die europäische Gesetzgebung (The European Regulation-Delegate-n.-639-2014 und die europäische Verordnung Nr. 1307/2013) fördert und schützt den Anbau von Sativa-Cannabis und ermöglicht folglich die Vermarktung der daraus abgeleiteten Produkten.

legal hanf The European Regulation

Tatsächlich sind in Europa zahlreiche Aktivitäten entstanden von zum zum Beispiel Growshops und Geschäfte für Grassamen, die auf den Verkauf von Produkten mit hohem CBD- Gehalt spezialisiert sind, oder Blütenstände von CBD-Blüten zu CBD-Öl trocknen, bis hin zu Kräutertees, Kleidung und vielem mehr.

Die Vorschriften unterstützen das Wachstum von Hanf für den Anbau, die Herstellung von Lebensmitteln, Kosmetika und biologisch abbaubaren Rohstoffen, um die Umweltbelastung zu verringern und die lokalen Unternehmen zu ermutigen, wirtschaftliches Wachstum zu erzielen.

Dies erfordert keine besondere Genehmigung, auch wenn die Landwirte bestimmte Verpflichtungen und Parameter einhalten müssen.

Sie müssen tatsächlich Cannabissorten mit einem niedrigen THC-Gehalt anbauen: bis zu einer Höchstgrenze von 0,2%.

Diese mit Tetrahydrocannabinol verbundene Einschränkung ist auf die psychotropen Wirkungen zurückzuführen, die es auf die Verbraucher hat.

Darüber hinaus ist der Züchter verpflichtet, die Etiketten der gekauften Samen und die Rechnungen für ihre Einkäufe aufzubewahren.

Auf diese Weise kann er den Behörden nachweisen, dass er die zugelassenen Sorten verwendet hat, d.h. legale Hanfsamen, die im Europäischen Katalog eingetragen sind.

Sind einige Beispiele für Cannabissorten gesetzlich zulässig? Leichtes Marihuana wie Lemon-Cheese Light, California Haze Light, Master Kush Light und viele andere.

Während der Kontrollen tragen die Landwirte keine Verantwortung, aber das jeweilige Lager wird beschlagnahmt oder zerstört, wenn die gesetzlich vorgeschriebenen Parameter nicht eingehalten werden.

Dieses Gesetz war jedoch in Bezug auf den persönlichen Verzehr nie ganz klar: Gemäß den geltenden früheren Bestimmungen ist es nicht legal, Marihuana zu Erholungszwecken zu konsumieren.

Die einzig zulässige Verwendung ist die therapeutische: Hier kann jedoch nicht von CBD-Cannabis gesprochen werden, da das therapeutische Marihuana einen sehr hohen THC-Anteil aufweist.

Wir haben also gesehen, dass es absolut möglich ist, legalen Hanf zu Hause und im Freien anzubauen. Aber ist es auch möglich, das therapeutische Hanf zu kultivieren oder doch nicht?

Lesen Sie auch: Rotes Marihuana: Hier finden Sie alle Details zu rotem Marihuana

Was sagt die europäische Gesetzgebung über die therapeutische Verwendung von Cannabis?

Die Verwendung von Cannabis zu therapeutischen Zwecken ist seit 2007 legal. Daher wurden mehrere Dekrete erlassen, um den Konsum von Marihuana klarer zu regeln. Dies unterscheidet sich natürlich von CBD-Knospen, die sich nicht psychisch auf den Verbraucher auswirken.

Diese Pflanze produziert rund 150 Kilo Hanf pro Jahr, obwohl sich die Nachfrage in letzter Zeit verdoppelt hat.

Dies ist Marihuana, das nur durch ärztliche Verschreibungen erhältlich ist, um eine bestimmte Pathologie der Patienten zu bestätigen, da die vorteilhaften Eigenschaften , die das Gras in unserem Körper produziert, jetzt festgestellt wurden.

Hanf ist eine natürliche Ressource, deren Eigenschaften weltweit stark unterbewertet sind, obwohl der Verkauf von Produkten auf der Basis von Cannabis Sativa erheblich zugenommen hat.

Produkten auf der Basis von legal hanf

Folgendes können Sie produzieren, wenn Sie legalen Hanf anbauen:

  • Lebensmittel: Hanfsamen können als Nahrungsergänzungsmittel in die Nahrung aufgenommen werden, da sie reich an Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen und Mineralsalzen sind.
  • Kosmetik: Das in der Pflanze enthaltene Vitamin E übt eine wichtige antioxidative Wirkung aus, um der Hautalterung entgegenzuwirken. Dies ist nur eine von mehreren Eigenschaften, die diese Produkte auch im kosmetischen Bereich unserem Gesicht, Körper oder Haar verleihen.
  • Öle und Kraftstoffe: Hanf, der als außerordentlich vielseitige Ressource eingesetzt wird, kann Erdölkraftstoffe ersetzen.

Die durch die Gesetzgebung gewährten umfangreichen Verwendungszwecke sind noch nicht vollständig, da es möglich ist, daraus Stoffe oder Papier zu erwirtschaften und es im Bereich des umweltfreundlichen Bauens anzuwenden. Kurz gesagt, Hanf ist tatsächlich eine Pflanze mit tausend Ressourcen!

Warum gibt es ein gesetzliches Vakuum für legalen Hanf?

Die Kontroversen über die geltenden Gesetze zum Thema Cannabis sind zahlreich, da weder die Händler noch die Verbraucher genau wissen, welchen Gebrauch sie von CBD-basierten Produkten machen können.

In Italien zum Beispiel hat das Kassationsgericht ein unvollständiges Gesetz über Blütenstände und ihren Verbrauch zu Erholungszwecken erlassen.

Sie werden in speziellen Aktivitäten verkauft, wie zum Beispiel in justbob.de, leichten Marihuanataschen, die ausschließlich für den persönlichen Gebrauch und nicht zum Sammeln bestimmt sind.

All dies geht natürlich zu Lasten des Wirtschaftswachstums der europäischen Unternehmen, für das eine Überarbeitung der geltenden Gesetze als notwendig erachtet wird. Vor allem müssen wir das enorme Potenzial in Betracht ziehen, das Cannabis besitzt.

In der Tat hilft CBD nicht nur um sich zu entspannen, sondern es können auch chronische Schmerzen gelindert, psychische Störungen bekämpft, den Schlaf-Wach-Zyklus reguliert werden… Aus diesen Gründen haben wir das Bedürfnis diese Wissenlücke zu füllen und klar über die Verwendung und die Methoden bei der Aufnahme von Hanfblüten zu machen.

Wir erhoffen uns eine stärkere Liberalisierung für Cannabis-basierte Produkte, deren positive Auswirkungen unzählig sind und keine Widersprüche oder Nebenwirkungen mit sich bringen.

Lesen Sie auch: Marihuana Silver Haze: Alles, was Sie darüber wissen müssen

Die neue Gesetzesaussicht auf CBD-Gras

Natürlich sind die Probleme im Zusammenhang mit dem Anbau, der Produktion und dem Verkauf von Hanf der Politik nicht fremd.

Eine neue Gesetzesvorlage wurde vorgeschlagen, um die Situation endlich klarer zu machen: Marihuana legalisieren und in die Fußstapfen anderer Länder treten.

Derzeit wurden keine endgültigen Positionen eingenommen, aber viele wichtige Persönlichkeiten haben die Bedeutung der Legalisierung erkannt. Auf diese Weise wird es möglich sein, die Wirtschaft unseres Landes weiter zu unterstützen und den illegalen Handel zu stoppen, das Verbot, das den größten Teil Europas seit jeher geprägt hat, zu beenden und endlich einen Schritt nach vorne zu machen.