CBD-Cannabis Sativa: Unterschiede zu Cannabis Indica und die besten Sorten von 2021

Marihuana Sativa CBD: Die Unterschiede zu Cannabis Indica

Was ist Cannabis-CBD Sativa? Wie unterscheidet es sich von Cannabis Indica und was sind die top 5 der besten Sorten von 2021?

Cannabis Sativa und Cannabis Indica sind die beiden Hauptarten von Cannabis, aus denen sowohl die Cannabis-CBD Sorten als auch das „reguläre“ Cannabis stammen. Diese beiden Arten kommen aus verschiedenen Regionen, haben sehr unterschiedliche Wirkungen und morphologische Eigenschaften.

Ebenso zeigen alle hybriden Cannabissorten, bei denen Indica oder Sativa vorherrschen – d.h. bei denen die Genetik des einen oder anderen Typs vorherrscht – normalerweise die meisten Merkmale des dominanten Marihuana-Typs.

Heute möchten wir mit Ihnen über die Unterschiede zwischen Sativa und Indica sprechen, wobei wir uns mehr auf den ersten Typ konzentrieren wollen. Gleichzeitig möchten wir auf die besten Sativa-dominanten-Sorten hinweisen, die in unserem CBD-Shop vorhanden sind.

Unterschiede zwischen Sativa und Indica Marihuana: Beginnen wir mit den Ursprüngen.

Im wissenschaftlichen Bereich gibt es keinen „offiziellen” Unterschied zwischen Sativa- und Indica-Pflanzen: beide gehören zur Makrokategorie von Cannabis Sativa L., stammen jedoch aus verschiedenen Ländern.

Die unterschiedlichen Ursprünge haben dazu geführt, dass sich die beiden Pflanzentypen an völlig unabhängige Umgebungen und klimatische Bedingungen anpassen und folglich klar unterscheidbare Merkmale entwickeln. Diese Unterschiede haben die Welt veranlasst, klar zwischen Indica und Sativa zu unterscheiden.

Apropos Herkunft: Cannabis Sativa stammt aus äquatorialen Regionen wie Thailand, Südindien, Jamaika, Mexiko und anderen Ländern.

Die Ursprünge und Unterschiede von Sativa und Indica Marihuana

Die Cannabis Indica stammt jedoch aus Zentralasien und dem indischen Subkontinent oder aus Ländern wie Afghanistan, Pakistan, Nordindien, Tibet, Nepal, usw.

Wie wir erwartet haben, hat das Wachstum unter verschiedenen Klima- und Umweltbedingungen zur Entwicklung von Pflanzen mit äußerst unterschiedlichen Eigenschaften geführt.

Morphologie von Cannabis Sativa und Cannabis Indica Pflanzen im Vergleich.

Sativa-Marihuanapflanzen sind viel höher als Indica-Cannabispflanzen: Auch wenn letztere 150 cm nicht überschreiten, kann die Sativa sogar bis zu 4-5 Meter hoch werden.

Der Stamm der Sativa ist schlank und die Zweige sind gleichmäßig über den Hauptstamm verteilt. Der Stiel der Indica hingegen ist stämmiger, er entwickelt sich ähnlich wie ein Kerzenhalter (ähnelt aber auch der Form einer kleinen Tanne).

Die Knospen und CBD-Blüten von Cannabis Sativa sind größer als die von Cannabis Indica: Sie haben mehr Raum, um sich zu entwickeln, wenn sie über die gesamte Länge der Zweige wachsen, anstatt wie bei Cannabis Indica in Gruppen um die Knoten des Stammes und der Zweige zu wachsen.

Trotzdem sind Sativa-Knospen leichter als Indica-Knospen. Da sie größer und luftiger sind, haben sie eine geringere Dichte.

Sativa-Blüten haben sowohl während des Wachstums als auch nach dem Trocknen einen weniger starken Geruch als Indica-Blüten.

Konzentrieren wir uns jetzt auf die Blütenstände und ihre Auswirkungen.

Lesen Sie auch: THC-Langzeitauswirkungen: Folgendes kann chronischen Rauchern passieren

Blüte von Sativa und Indica: Timing, Knospenmorphologie und Effekte.

Die Blütezeiten von Indica-Cannabis sind schneller als bei Sativa: Indica blüht normalerweise in einem Zeitraum von etwa 45 bis 60 Tagen. Sativa-Pflanzen hingegen blühen in etwa 60-90 Tagen.

Sativa hat jedoch eine schnellere vegetative Wachstumsphase als Indica, sodass die Entwicklungszeiten der beiden Cannabisarten mehr oder weniger gleich sind.

Sativa-Marihuanablüten sind groß, länglich und wachsen entlang ganzer Zweige, während Indica-Blüten in den internodalen Räumen des Stiels und der Zweige gebündelt wachsen und eine rundere Form haben, ähnlich wie Popcorn.

Die Wirkungen der Blüten der beiden Cannabisarten sind ebenfalls sehr unterschiedlich.

Effekte von Cannabis Sativa

In Bezug auf reguläres Cannabis-Sativa mit hohem THC-Gehalt sind die eigentümlichsten Effekte die folgenden:

  • Energizer
  • Euphorisch
  • Stimulanzien für Kreativität und Konzentration

Unter den negativen Auswirkungen finden wir mögliche Angst und Paranoia.

Verantwortlich für all diese Effekte ist THC, das durch CBD nicht gemildert wird, da letzteres in geringen Mengen in der Pflanze vorhanden ist.

Effekte von Cannabis Indica

Die auffälligsten Wirkungen von Indica-Cannabis, das auch einen guten CBD-Gehalt aufweist, sind die folgenden:

  • Entspannend sowohl für den Geist als auch für die Muskeln
  • Einschlaffördernd
  • Beruhigend
  • Schmerzlindernd
  • Antispastisch

Wie Sie sich vorstellen können, sind die Wirkungen von Cannabis Indica eher für den entspannenden Gebrauch geeignet, während die von Sativa eher für den Freizeitgebrauch geeignet sind.

Die Auswirkungen von CBD-Gras, ob Sativa oder Indica, sind sich aufgrund der (fast) vollständigen Abwesenheit von THC sehr ähnlich.

Auswirkungen von CBD-Gras aus Sativa und Indica

THC ist das psychoaktive Cannabinoid der Cannabispflanze und alle mentalen Auswirkungen sowohl von Sativa-dominanten als auch von Indica-dominanten Stämmen hängen davon ab.

Der Unterschied in der Wirkung der beiden verschiedenen Cannabisarten hängt hauptsächlich vom THC/CBD-Verhältnis ab: Indica hat einen hohen THC-, aber auch relativ hohen CBD-Gehalt, die die psychotropen Wirkungen von THC abschwächen, während Sativa eine starke psychoaktive Wirkung mit kleinen CBD-Prozentsätze hat.

In CBD-Marihuana und CBD-Hasch ist THC in Mengen von weniger als 0,2% vorhanden, während CBD (das die Wirkung von THC mildert und ausschließlich körperliche Auswirkungen hat) sowohl in Indica als auch in Sativa sogar 20% überschreiten kann. Aus diesem Grund wirkt CBD-Gras nur auf unseren Körper, ohne Psychotrope Wirkungen zu verursachen.

Genauer gesagt, hier sind die Hauptwirkungen von CBD und folglich von CBD-Hanf von Sativa und Indica:

Die Auswirkungen von legalem Cannabis Sativa und Indica
  • entspannend (für Muskeln)
  • antioxidantisch
  • entzündungshemmend
  • krampflösend
  • immunregulierend
  • blutdrucksenkend
  • antiemetisch (wirkt Übelkeit und Erbrechen entgegen)
  • schmerzlindernd

Wie Sie wahrscheinlich wissen, ist Cannabidiol gerade wegen seines hohen therapeutischen Potenzials ein starkes wissenschaftliches Forschungsobjekt.

Wir haben eine letzte Aufgabe: die besten Sativa-dominanten Sorten im Just Bob CBD-Shop aufzulisten!

Lesen Sie auch: THC & Gehirn: kurz- und langfristige Auswirkungen und Schäden

Die besten legalen Sativa-Cannabis-Sorten auf Justbob

Hier sind die beliebtesten Arten von Sativa-dominante CBD-Gras von 2021:

  • Bubblegum
  • Sweet Berry
  • Mango Haze
  • Lemon Cheese
  • California Haze

Besuchen Sie Justbob, unseren CBD-Shop, und kaufen Sie jetzt die besten Sorten von CBD-Cannabis, CBD-Haschisch und CBD-Öl! Wir warten auf Sie!