Hanf-Biomasse: Bedeutung des Begriffs und Verwendung

Was ist Hanfbiomasse, wie wird sie verwendet und wie wird sie gewonnen?

Haben Sie schon einmal von hanf-biomasse gehört, ohne zu wissen, was damit gemeint ist? Herausfinden, was es ist, wie es gewonnen wird und wie es verwendet wird

Den Begriff Biomasse haben Sie wahrscheinlich schon öfter gehört. Und in jüngster Zeit, da legale Hanfpflanzen in einer Vielzahl von Sektoren wieder erfolgreich sind, ist Hanf-Biomasse in aller Munde.

Möchten Sie wissen, was es ist und wofür es verwendet wird?

Wenn ja, dann lesen Sie weiter, denn in diesem Artikel werden wir über Hanf-Biomasse, die Bedeutung dieses Begriffs und den Nutzen dieses einzigartigen Produkts sprechen.

Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen.

Hanfanbau für Biomasse

Hanf-Biomasse: Was sie ist und wie man sie herstellt

Hanf-Biomasse bezieht sich auf das organische Material der Hanfpflanze. Im Einzelnen handelt es sich um das Erzeugnis, das durch die Verarbeitung des apikalen Teils der Pflanze, mit Ausnahme der Samen, der Stängel und der Hauptäste gewonnen wird.

Hanf-Biomasse ist ein pflanzliches Material mit großem Potenzial, das in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden kann: Pharmazeutika, Textilien, Kosmetika, Energie usw. Aber wie wird dieses außergewöhnliche Material hergestellt?

Doch wie wird diese außergewöhnliche Ressource gewonnen?

In Anbetracht der Tatsache, dass der größte Teil des Produkts für die Verwendung in der Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikbranche bestimmt ist, muss zunächst hervorgehoben werden, dass die für die Herstellung der Biomasse verwendeten Hanfpflanzen nach ökologischen Protokollen angebaut werden, die den Einsatz von Pestiziden und chemischen Zusätzen verbieten.

Sobald die Pflanzen den richtigen Reifegrad erreicht haben, werden sie geerntet, getrocknet und anschließend zerkleinert.

Zur Gewinnung hochwertiger Hanf-Biomasse werden in der Regel Maschinen eingesetzt, die das Pflanzenmaterial sehr fein mahlen, und zwar erst, nachdem Stängel, Äste und Samen sorgfältig entfernt worden sind.

Das war’s, und die Biomasse ist bereit, in vielen Bereichen eingesetzt zu werden.

Lesen Sie auch: Hanf sativa dekortiziert: Was ist das und wofür wird es verwendet?

Wozu wird Hanf-Biomasse verwendet? Hier sind seine zahlreichen Möglichkeiten

Wenn Hanf-Biomasse in letzter Zeit in aller Munde ist, dann deshalb, weil dieses außergewöhnliche organische Material für die Herstellung einer Vielzahl von Produkten verwendet werden kann.

Die Verarbeitung dieser getrockneten und sorgfältig gemahlenen Pflanzensubstanz soll insbesondere die Isolierung der weltweit am häufigsten verwendeten nicht psychotropen Cannabinoide CBD und CBG erleichtern.

Durch die Extraktion dieser Wirkstoffe ist es anschließend möglich, Kristalle von CBD und den anderen Cannabinoiden zu gewinnen. Diese werden dann zur Herstellung von CBD Öl, CBG-Sativa-Öl, einigen Medikamenten und vielen anderen Sekundärprodukten (z. B. E-Liquids) verwendet.

CBD-Öl

Zur Extraktion von Cannabidiol und Cannabigerol aus Hanf-Biomasse werden verschiedene Verfahren eingesetzt, vornehmlich Lösungsmittel oder überkritisches CO₂.

Überkritisches CO₂ ist die beste Methode, da sie reine Wirkstoffe ohne schädliche Chemikalien (wie Alkohol) erzeugt.

Falls Sie nicht wissen, was superkritisches CO₂ ist: Es handelt sich um Kohlendioxid, das aufgrund seiner gasförmigen Eigenschaften zunächst durch die Pflanzen geleitet und dann mithilfe ausgeklügelter Maschinen in einen flüssigen Zustand umgewandelt wird (das CBD und CBG, das Sie in JustBob-Produkten finden, wird ebenfalls auf diese Weise gewonnen).

Der Nutzen der Hanf-Biomasse beschränkt sich jedoch nicht darauf (obwohl sie bereits sehr nützlich ist).

Bei der Verarbeitung mit anderen Techniken wird sie zur Gewinnung von Daten genutzt:

  • Textilfasern (hauptsächlich für die Herstellung von Seilen, Segeltuch und Arbeitsuniformen);
  • Ultra-resistentes Papier;
  • Umweltfreundliche Biokraftstoffe (Biodiesel und Ethanol);
  • Biomatten (besonders isolierend und schimmelresistent);
  • Biokunststoffe (hitzebeständig und „stärker“ als manche Metalle).

Angesichts der zahllosen Einsatzmöglichkeiten ist es daher nicht verwunderlich, dass sowohl der Kauf als auch der Verkauf von Hanf-Biomasse in letzter Zeit exponentiell zugenommen haben.

Von Hanf kann man nichts wegwerfen, und in der Zukunft, wer weiß, werden wahrscheinlich noch viele andere Eigenschaften zum Vorschein kommen!

Lesen Sie auch: 3 Verwendungsmöglichkeiten von Hanf, die Sie sich nie hätten vorstellen können

Zum Schluss

In diesem Artikel haben wir den Zusammenhang zwischen Hanf-Biomasse und CBD sowie das Potenzial dieses organischen Materials in vielen anderen Bereichen verdeutlicht.

Wenn Sie jedoch ein Fan von legalem Gras sind und einige der wertvollsten Knospen und Derivate (wie z. B. Haschisch Legal) sammeln möchten, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unseren Online-Shop Justbob zu werfen.

In unserem Cannabis CBD Shop finden Sie eine große Auswahl an Sammlerstücken, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten (ihr Kauf ist absolut legal)!

Worauf warten Sie noch? Besuchen Sie Justbob.de noch heute!