BURBUKA

Haschisch | CBD+CBDA > 16%

Ab: 5,50/g

Auswahl zurücksetzen

Wählen Sie ein Paket aus, um es Ihrem Einkaufswagen hinzuzufügen

Artikelinformationen
Biologische ProduktionCBD+CBDA > 16%THC < 0.2%

Das Burbuka – Legales Haschisch

Das Burbuka oder Bourbouka ist zusammen mit dem indischen Charas zweifelsohne eines der am meisten geschätzten Sorten von legalem CBD Haschisch. Sein CBD-Gehalt ist enorm hoch und liegt tatsächlich bei über 16%, während der THC-Gehalt unter 0,2% liegt. Zu seinen besten Eigenschaften, die den Unterschied ausmachen, gehört sicherlich seine Herkunft. Bourbouka ist bei den Liebhabern des legalen Marihuanas in der Tat das am meisten nachgefragte marokkanische Haschisch.

Kurze Einführung

Im Grunde ähnelt dieses legale Haschisch sehr dem marokkanischen, das reich an THC ist. Es hat in der Tat hat eine weiche, aber gleichzeitig gehaltvolle Konsistenz und ist für seine sehr dunkle Farbe bekannt, die das Braun fast schwarz erscheinen lässt. Der innere Teil ist offensichtlich heller, bleibt aber im Vergleich zu anderen Haschischsorten ziemlich dunkel.

Das Aroma

Die Besonderheit dieses legalen CBD Haschischs liegt in seinem Aroma; es erinnert stark an die Extrakte und Harze, die in den 90er Jahren verbreitet waren. Der Geruch ist stark, intensiv und eingehüllt in erdige Noten.

Die Herkunft und Kultivierung

Dieses Haschisch kommt von einem Bauernhof in der Toskana. Dieser wurde in den letzten Jahren für den Anbau von legalem Hanf bekannt, der für die Gewinnung von Haschisch mit hohem CBD-Gehalt besonders geeignet ist. Das Bourbouka unterscheidet sich in der Methode, wie es gewonnen wird. Schwarzes Haschisch wird aus Cannabis Sativa auf zwei Arten gewonnen: entweder durch Reinigung der sehr öligen Komponenten oder durch Sekretion der CBD-Blüten. Anschließend wird es erst zu Pulver und danach zu einer Paste mit der typischen Brotform verarbeitet. Die Pflanzen auf diesem Bauernhof werden sowohl im Freien als auch im Gewächshaus gemäß der Bio-Verordnung angebaut.

Der Ursprung

Bourbouka ist seit der Antike die am häufigsten verwendete Substanz in muslimischen Ländern und seine Verwendung ist nach dem 19. Jahrhundert auch in Europa buchstäblich explodiert. Unter den verschiedenen Haschischsorten zählt Burbuka dank seiner hohen Ölmenge zu den geläufigsten. Burbuka ist eine Sorte, die sich aufgrund der sehr weichen Textur stark von anderen marokkanischen Haschischsorten unterscheidet.

Versand & Lieferung