WHITE WIDOW

GlassHouse | CBD+CBDA > 18%

Ab: 3,80/g

Auswahl zurücksetzen

Wählen Sie ein Paket aus, um es Ihrem Einkaufswagen hinzuzufügen

Artikelinformationen
Biologische ProduktionCBD+CBDA > 18%GlassHouseTHC < 0.2%

Das White Widow

White Widow ist eine der bekanntesten Sorten in der Welt des legalen CBD-Cannabis. Es ist vor allem für seine weite Verbreitung in den Niederlanden bekannt; seine Ursprünge reichen jedoch mehr als zwanzig Jahre zurück und liegen immer noch im Dunkeln. Das Rätsel über seine Herkunft hat dazu beigetragen, das White Widow zu einer wahren Legende zu machen.

Das Aussehen

Die Knospen dieser Sorte sehen beinahe wie Süßigkeiten aus. Die CBD-Blüten erscheinen häufig mit einer mittleren/kleinen Größe, was auf das Fehlen echter apikaler Spitzen zurückzuführen ist. Tatsächlich wächst diese Pflanze vielmehr in die Breite und erreicht keine große Höhe, wodurch sich alle Spitzen gleichmäßiger entwickeln können. Die Farbe der Blüten ist ein bedeutungsvolles Grün, das beim Anbau von legalem Cannabis in Europa häufig dunkler ist, als bei der niederländischen "Schwesterpflanze". Das Grün ist von dunkelorange / roten Blütenstempeln und Trichomen durchsetzt.

Das Aroma

Das White Widow CBD hat für Kenner ein unverwechselbares Aroma für den Gaumen, mit Noten von Wald, Erde und Waldkiefer und dem leichten Duft von exotischen Früchten. Sein Duft ist "klassisch", intensiv und einhüllend.

Die Herkunft und Kultivierung

Der Anbau dieses CBD-Weeds erfolgt in speziellen Gewächshäusern, die in der Lombardei in der Provinz Pavia hergestellt werden. Die neueste Generation der Gewächshäuser ermöglicht eine nahezu vollständige Kontrolle von Beleuchtung, Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur. Die Beleuchtung ist hauptsächlich natürlich, es werden aber auch Lampen zu bestimmten Zeiten des Lebenszyklus der Pflanze und in den Wintermonaten eingesetzt. Diese Pflanze ist besonders widerstandsfähig und benötigt nur wenig Dünger. Aus diesem Grund wird sie häufig im Glashaus (wie für dieses Produkt) und im Gewächshaus (ohne künstliches Licht) angebaut. Der Anbau erfolgt vollständig organisch und ohne die Verwendung von Schwermetallen oder GVO.

Der Ursprung

Die Geschichte des White Widow reicht bis 1995 zurück, aber wie bereits erwähnt, ist sein Ursprung immer noch rätselhaft. Nach neuestem Stand soll es sich um eine Kreuzung zwischen dem Südindischen und dem Brasilianischen Cannabis handeln, die zum ersten Mal in den Niederlanden auftaucht.

Versand & Lieferung