Hanf-Likör: Wie er hergestellt wird und welche Wirkungen er hat

Die Wirkungen und die Herstellung von Hanfschnaps

Wie dieses getränk hergestellt wird und welche wirkungen es hat

Wenn Sie eine Leidenschaft für Hanf und seine Derivate haben, haben Sie wahrscheinlich schon einmal von einem Likör namens “Canapito” gehört. Ja, das ist richtig: ein Cannabis-Likör. Sind Sie neugierig auf Hanf-Likör und möchten Sie wissen, wie man ihn zu Hause herstellen kann?


In den nächsten Zeilen geben wir Ihnen zwei Rezepte für die Herstellung eines Hanflikörs zum Selbermachen an die Hand und sprechen über seine Wirkung auf den Körper.

Hanfblätter

Das Hanf-Likör-Rezept

Wenn wir von Hanf-Likör sprechen, meinen wir ein Produkt, bei dem diese Pflanze – mit ihren nützlichen Pflanzenteilen – die Hauptrolle spielt. Was benötigt man, um es zu Hause herzustellen? Hier ist die Zutatenliste für etwa 2 Liter des Endprodukts:

  • 1 Liter reiner Trinkalkohol;
  • 1 Liter Wasser;
  • 1/2 Kilo brauner Zucker;
  • 300 Gramm frische Hanfblätter;
  • 3 Gramm Cannabisblüten stände;
  • 2 Stangen Lakritz;
  • Ingwerpulver, Koriandersamen und Kreuzkümmel nach Geschmack.

Bevor wir Ihnen sagen, wie Sie sie zubereiten, sollten Sie wissen, dass frische Hanfblätter einen sehr starken Geschmack haben, der für den Gaumen unangenehm sein kann. Daher ist es ratsam, sie etwa 10 Tage lang an einem dunklen und trockenen Ort zu trocknen (es spricht aber nichts dagegen, frische Blätter zu verwenden).

Zunächst werden die Blätter, Blütenstände, Süßholz und andere aromatische Bestandteile eingeweicht. Alle Zutaten und den Alkohol in einen Behälter oder eine Glasflasche geben. Dann versiegeln Sie es luftdicht und halten es 15 Tage lang von Licht und Wärmequellen fern. Nach dieser Zeit können Sie das Mazerat mit Hilfe eines Siebs und eines Baumwoll- oder besser noch Leinentuchs in ein anderes Gefäß abseihen.

Nun können Sie zum letzten Schritt übergehen, nämlich der Zubereitung des Sirups. Sie müssen den Zucker im Wasser auflösen, also haben Sie viel Geduld, denn Sie müssen ständig rühren und darauf achten, dass die Mischung nicht kocht. Wenn Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben und den Sirup abkühlen lassen, müssen Sie nur noch die beiden Komponenten kombinieren, um Ihren Hanf-Likör zu erhalten.

Lesen Sie auch: Super Skunk: die Geschichte und die Eigenschaften dieser Cannabis-Sorte

Hanfschnaps oder Hanfbitter: So können Sie die Eigenschaften von Cannabis mit Ihrem Lieblingsgetränk kombinieren

De gustibus non est disputandum” lautet ein berühmter lateinischer Spruch. Und es ist absolut richtig, dass die Geschmäcker von Mensch zu Mensch verschieden sein können. Und selbst wenn Sie ein Marihuana-Liebhaber sind, kann es sein, dass Sie den Geschmack eines Likörs wie dem, dessen Rezept wir im vorherigen Absatz beschrieben haben, nicht mögen. Wenn Sie also einen Likör oder einen Bitter, den Sie normalerweise mit Cannabis trinken, individuell gestalten möchten, können Sie dies ohne Bedenken tun.

Das brauchen Sie:

  • einen Wasserkocher
  • eine Glasflasche mit einem Stopfen;
  • ein Lebensmittelthermometer;
  • 250 ml Ihres Lieblingsschnapses;
  • 2 g des Hanfblütenstandes;
  • etwas Lebensmittelgaze.

Um es klar zu sagen: Die Dosierungen von Likör und Blütenständen sind Richtwerte, und wenn Sie es wünschen, können Sie eine größere Menge herstellen, indem Sie sie proportionieren. Haben Sie alles, was Sie benötigen? Gut. Fangen wir an! Schneiden Sie zunächst die Hanfblütenstände klein und wickeln Sie sie mit Lebensmittelgaze ein, sodass eine Art Wickel entsteht. Dann schalten Sie den Kessel ein und gießen den Likör hinein. Legen Sie die Gaze mit den Blütenständen in den Kessel und lassen Sie sie etwa 2 Stunden lang ziehen. Überwachen Sie während dieser Zeit die Temperatur mit einem Thermometer und achten Sie darauf, dass sie nicht über 60 °C steigt.

Nach Beendigung des Aufgusses die Verpackung entfernen und den Likör in eine Flasche umfüllen, diese verschließen und an einem kühlen, vor Licht und Hitze geschützten Ort aufbewahren. Einfach, nicht wahr? Jetzt kannst du, wenn du Lust hast, einen Schuss selbst gemachten Hanf-Likör trinken.

Rezept für Hanf-Likör

Die Wirkung von Hanfschnaps: alles, was Sie wissen müssen

Bislang haben wir zwei verschiedene Rezepte gesehen: eines für einen Hanf-Likör und eines für einen Hanf-Likör. Aber was passiert, wenn man einen Cannabis-Likör trinkt? Nun, wir gehen davon aus, dass Alkohol die Wirkung der Wirkstoffe von Cannabis verstärkt. Daher ist es ratsam, die Menge des konsumierten Alkohols an die eigene Toleranzgrenze anzupassen.

Die Wirkung hängt natürlich auch von der Art des Cannabis ab, das zum Steppen oder Aufgießen verwendet wird. Bei leichtem Cannabis stellt sich ein weitverbreitetes Gefühl der Entspannung ein. CBD, der nicht psychotrope Wirkstoff in Hanf, wirkt außerdem krampflösend, schlaffördernd und verdauungsfördernd, sodass sich ein Schuss Cannabis oder mit Cannabis versetzter Schnaps perfekt für das Abendessen eignet. Da die Kombination von Alkohol und Marihuana jedoch die Wirkung von beidem verstärkt, ist es ratsam, den Konsum nicht zu übertreiben, selbst wenn legaler Hanf für die Herstellung des Schnapses verwendet wird.

Auf Hanfschnaps, der aus dem Kraut mit hohem THC-Gehalt (psychotrope Substanz) hergestellt wird, sollte man auf jeden Fall verzichten. Erstens, weil es illegal ist. Zudem kann es unter anderem zu Halluzinationen, Übelkeit und einer falschen Wahrnehmung der Realität führen. All dies, zusammen mit dem Alkohol, könnte zu einer unangenehmen Erfahrung werden.

Wenn Sie also den Geschmack von Marihuana mögen oder seine nicht psychotropen Eigenschaften mit Ihrem Lieblingsschnaps kombinieren möchten, können Sie dies mit CBD-Weed tun.

Lesen Sie auch: Kann CBD wirklich den Sex beeinflussen? Hier ist die Wahrheit.

Zusammenfassend

Obwohl die italienische Gesetzgebung nicht sehr eindeutig ist, was die Verwendung von legalem Gras zu Freizeitzwecken angeht, spricht nichts dagegen, zertifizierte legale Cannabisblütenstände zum Sammeln zu kaufen. Bei JustBob finden Sie zahlreiche CBD-Produkte wie leichtes Haschisch, CBD-Öl und verschiedene Qualitäten von legalen Marihuana-Blütenständen.

Besuchen Sie uns in unserem Online-Shop!