Mängel bei Cannabis: Wie werden sie behoben und wie stark beeinflussen sie die Qualität des Produkts?

Mängel bei Cannabis: Wie werden sie behoben und wie stark beeinflussen sie die Qualität des Produkts?

WAS SIE ÜBER DIE NÄHRSTOFFMÄNGEL VON CANNABIS WISSEN MÜSSEN.

Die Erzeuger von Marihuana und CBD Gras wissen, dass die Identifizierung von Nährstoffmängeln bei Cannabis wichtig ist, um das Überleben der Sämlinge zu sichern. Die frühzeitige Diagnose der Symptome von Marihuanakrankheiten und -mängeln hilft den Landwirten, eine gute Ernte zu erzielen und nicht zu beobachten, wie ihre Pflanzen sterben.

Nicht nur das: Sie müssen in der Lage sein, nicht nur die negativen Anzeichen zu erkennen, sondern auch die Gesundheit von Cannabis wiederherzustellen.

Sind Sie von Zweifeln gepackt und möchten alles darüber wissen? Sie lesen den richtigen Artikel: Heute möchten wir Ihnen die Hauptmängel des CBD Blüten zeigen und erklären, wie Sie sie mit einem Blick erkennen können.

Mängel bei Cannabis: Wie werden sie behoben und wie stark beeinflussen sie die Qualität des Produkts?

Was sind die Nährstoffe, die CBD-Cannabis möglicherweise fehlt?

Um zu überleben, müssen sich Cannabispflanzen in den richtigen Mengen von den im Boden oder im Bewässerungswasser vorhandenen Substanzen ernähren. Sie entwickeln Krankheiten, wenn die folgenden Substanzen nicht oder nur unzureichend (oder sogar übermäßig) vorhanden sind:

  • Makronährstoffe, nämlich Stickstoff, Phosphor und Kalium (NPK),
  • Magnesium,
  • Kalzium,
  • Eisen,
  • Kupfer,
  • Bor,
  • Schwefel,
  • Zink,
  • Molybdän,
  • Mangan,
  • Silizium.

Wenn die Cannabissämlinge offensichtliche Anzeichen von Schwierigkeiten aufweisen, überprüft der Landwirt normalerweise den pH- Wert. Wenn der pH-Wert perfekt ist (mit Werten zwischen 5,5 und 7), kann die Lichtmenge das Problem sein. Im Gegenteil, wenn der pH-Wert niedriger oder höher ist als dieser Wert, hängen die Beschwerden der Pflanze sicherlich mit den Nährstoffen zusammen.

Die häufigsten Mängel sind tendenziell die von NPK oder den drei Makronährstoffen Stickstoff, Phosphor und Kalium. In einigen Fällen handelt es sich jedoch um die Mängel eines oder mehrerer der anderen Nebenstoffe.

Lesen Sie auch: Marlboro & Cannabis: Dies ist die Geschichte (über die die Leute gesprochen haben) der „manipulierten” Zigaretten

Was sind die Folgen von Nährstoffmängel bei Cannabispflanzen?

Jeder Nährstoffmangel führt zu einigen sehr spezifischen Symptomen, aber die häufigsten sind eine starke Verlangsamung des Stammwachstums und eine Reihe von Krankheiten der Pflanze und ihrer Blätter. Wenn das Problem jedoch ein Überschuss an Nährstoffen ist, manifestiert sich dies mit dem Tod der Pflanze oder der Blüten, Blätter und Wurzeln, die verbrannt zu sein scheinen.

Eine solche Situation beeinträchtigt die Qualität des Endprodukts erheblich. Damit unsere Kunden die besten CBD kaufen können, sorgen wir bei Justbob persönlich dafür, dass alle Plantagen gut gepflegt werden und dass die Landwirte unverzüglich eingreifen, wenn sie auf Probleme oder Krankheiten in den Pflanzen stoßen.

Lassen Sie uns nun die Symptome und Heilmittel des Mangels an den Hauptnährstoffen von Cannabis CBD sehen.

Mängel bei Cannabis: Wie werden sie behoben und wie stark beeinflussen sie die Qualität des Produkts? 2

Stickstoffmangel bei CBD-Hanf

Wenn eine Marihuanapflanze an Stickstoffmangel leidet, treten die Symptome meist an den Blättern auf, die sich zuerst entwickelten, d.h. an der Basis und im zentralen Teil des Stiels. Diese Blätter sind an den Spitzen gelb, verdorren oft und trocknen aus; oft wird ihr Stiel rot, bis er vollständig austrocknet und zum Fall der Blättchen führt.

Allmählich breiten sich die Symptome einer unzureichenden Aufnahme dieser Substanz sogar auf die jüngsten Blätter aus und erreichen die Spitze der Cannabispflanze.

Normalerweise besteht dieser Mangel während der Blütephase. Daher ist es wichtig, schnell einzugreifen, damit die Blüten erhalten bleiben und die Ernte nicht durch die geringe Stickstoffaufnahme ruiniert wird.

Was ist in diesem Fall zu tun? Fügen Sie sofort größere Mengen Stickstoff hinzu, indem Sie dem Bewässerungswasser und/oder dem Boden einen Dünger hinzufügen, der reich an dieser Substanz ist. Züchter verwenden normalerweise Blutmehl, Fledermaus-Guano und Vermi-Kompost, was Sie jetzt wahrscheinlich entsetzen wird, aber ein Lebensretter für Pflanzen mit Stickstoffmangel ist.

Symptome und Lösungen für Phosphormangel bei Hanf

Wenn eine Hanfpflanze nicht genügend Phosphor aufnimmt, werden Wachstum und Vitalität beeinträchtigt. Die Pflanze wächst daher sehr langsam und erscheint zerbrechlich und stumpf. Wenn bei Hanf die Blätter zusammengerollt sind und die hellgrüne Farbe an den Blatträndern (die manchmal braun werden) verloren geht, liegt wahrscheinlich ein Phosphormangel vor.

Normalerweise tritt der Mangel dieser Substanz im Herbst und Winter auf oder wenn der Boden übermäßig feucht und alkalisch ist.

Auch in diesem Fall wird es durch Zugabe größerer Mengen Phosphor durch Verwendung spezieller Düngemittel gelöst: Wenn der Phosphor des Düngers 5% überschreitet, ist er perfekt, um die Gesundheit von CBD Cannabispflanzen wiederherzustellen.

Lesen Sie auch: Großartiges Marihuana: Die Hauptverwendung von Hanf in der industriellen Welt

Kaliummangel bei CBD-Hanf

Wenn eine Hanfpflanze nicht genug Kalium aufnimmt, sind die Symptome, die sie zeigt, ausgesprochen ungewöhnlich. Es wächst zuerst schnell, aber die unteren Blätter beginnen von den Spitzen auszutrocknen und werden braun. Plötzlich stoppt die Pflanze ihr Wachstum und ihre Entwicklung.

Pflanzen mit einem Mangel an diesem Nährstoff sind normalerweise sehr zerbrechlich. Darüber hinaus können auf Hanfblättern Flecken von gelblichem Farbton auftreten, insbesondere auf reifen Blättern.

Es gibt eine weitere Folge des Kaliummangels, die für den Ertrag der Cannabis-Plantage sehr nachteilig ist: Die CBD Blüten können verzögert werden und die Knospen können sich wenig und schlecht entwickeln, was zu einem nicht vorhandenen oder sehr enttäuschenden Ertrag führt.

Der ideale Weg, um Kaliummangel zu beheben, besteht darin, einen Dünger mit einem hohen Gehalt an dieser Substanz zu kaufen und zu verwenden, der dem Boden oder dem Bewässerungswasser zugesetzt wird. Die diesbezüglich am besten geeigneten Düngemittel sind die folgenden:

  • Holzasche,
  • Kaliumsulfat,
  • Granitstaub,
  • Seetangmehl.

Abschließend

Die Nährstoffmängel von Cannabispflanzen können das Wachstum der Sämlinge und ihren Ertrag beeinträchtigen. Pflanzen mit Nährstoffmangel sterben häufig ab oder entwickeln sich schlecht und produzieren Blüten von schlechter Qualität mit niedrigem CBD-Gehalt.

Dies ist bei den Cannabisblüten, die Sie online bei Justbob finden, nicht der Fall: Wir wählen die Knospen der besten Züchter und Experten aus, denn sie sind in der Lage, potenzielle Probleme von Marihuanapflanzen zu lösen, um unseren Kunden höchste Qualität zu garantieren.

Worauf warten Sie also noch? Kaufen Sie jetzt die besten CBD-Blüten auf unserem CBD Shop JustBob: Sie werden äußerst zufrieden sein!