Purple Marihuana: hier sind alle Sorten

purple marihuana

Entdecken sie alle Sorten von Purple Marihuana und was die effekte von purple cbd marihuana sind.


In der Hindukusch-Region zwischen Afghanistan und Pakistan wächst eine große Menge wildes Bergmarihuana frei: das gleiche CBD-Cannabis, das wir auch legal in unseren Städten finden, wenn es kontrolliert wird und eine geringe Menge THC enthält.

CBD blüten zieht immer mehr Interesse an und gewinnt jeden Tag Bewunderer, Konsumenten und neugierige Zuschauer.

Bei dem Versuch, jede mögliche Sorte dieser Pflanze mit außergewöhnlichen Eigenschaften kennenzulernen, wundern sich viele über ihre besonderen, am meisten nachgefragten Erscheinungen, wie zum Beispiel Purple Marihuana.

Ja, dieselbe, dem ein gewisser Jimi Hendrix den Titel eines seiner berühmten Stücke gewidmet hat.

Aber wovon reden wir genau? Was ist der Unterschied zwischen Purple und normalem Cannabis?

Purple Marihuana und was die effekte von purple cbd marihuana sind

Was ist purple (lila) Marihuana?

Wenn wir uns für etwas anderes als das Übliche interessieren, können wir sofort auf die klassischen urbanen Legenden stoßen.

Legenden darüber, wie findet man, wonach er sucht oder wie man sie kultiviert. Unterschiedliche Methoden und oft nur schwer nachweisbar, wenn auch nicht völlig vergeblich.

Um eine lila (purple) Cannabissorte zu erhalten, muss zuerst die Pflanzensorte ausgewählt werden, deren Genetik anfälliger für die von uns gesuchten Merkmale ist.

Einige Methoden und Tricks können dann verwendet werden, um die innere Qualität der Pflanze durch die Erfahrung auf dem Gebiet der Kultivierung zu stimulieren, aber es ist letztlich die Genetik, die ihr den lila Farbton verleiht, der sie so einzigartig macht.

Also, der erste Schritt, um ein lila Cannabis zu bekommen, ist die Wahl der richtigen Pflanze.

Unter den Cannabis sorten mit einer ausgeprägten genetischen Neigung zu lila Marihuana erinnern wir uns natürlich an den California Haze, den Lemon Cheese oder den Mango Haze. Jede dieser Sorten finden Sie in unserem Online-CBD-Blumenladen.

>> Lesen Sie auch: Marihuana Tisane: So bereiten Sie eine ausgezeichnete Infusion vor

Wie man purple Marihuana anbaut

Nach der Auswahl des Pflanzentyps sollte bekannt sein, welche Parameter berücksichtigt werden müssen, um die typischen lila Farbeigenschaften zu verbessern.

Die Temperaturen spielen eine entscheidende Rolle und beeinflussen die ausgedrückten Nuancen. Wenn einige Pflanzenarten ihre lila Essenz unabhängig zeigen, brauchen andere eine bestimmte Temperatur, um sich zu zeigen.

In einigen Fällen macht sogar der Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperatur den Unterschied.

Es dauert ungefähr 8 bis 10 Wochen, um die Früchte unserer Kultivierungsarbeit zu sammeln, egal ob sie drinnen oder draußen kultiviert wird, aber dort, wo das Klima besonders gemäßigt oder warm ist, stellen wir eine Steigerung der Qualität des Purpurs fest.

Das Ziel ist es daher, die Kulturpflanzen je nach Tageszeit Temperaturschwankungen auszusetzen: morgens wärmer, nachts kälter; es ist eine erfolgreiche Strategie, um die chromatische Variation der Pflanze zu stimulieren.

Das Licht spielt eine Schlüsselrolle bei der Photosynthese, nur dank ihm produzieren die Pflanzen die Energie, die sie für ihre Entwicklung benötigen.

Eine intensive, starke und direkte Lichtquelle scheint die lila Farbe, von der wir sprechen, zu stimulieren.

Ein weiterer Grund, warum die Spitzen der Pflanzen die besondere Farbe annehmen können, sind die Anthocyane, eine Klasse von wasserlöslichen Pigmenten, etwa 400, die je nach pH-Wert unterschiedliche Farben aufweisen können.

Im Falle eines nahezu neutralen pH-Werts neigen die Cannabis sorten, die diese Pigmente enthalten, dazu, oben lila Töne zu zeigen.

Diese Pigmente treten aufgrund des geringeren Chlorophyllflusses in den Pflanzenteilen erst in den letzten Lebenswochen der Pflanze auf.

Wenn die Pflanzen nur noch zwei Wochen haben, um die Blütephase zu beenden, muss die Temperatur des Kultivierungsraums geändert werden, um sie unter 10°C, aber über 4°C zu halten.

Die meisten Sorten erfordern kalte Temperaturen, um das Farbpotential optimal zu zeigen.

Dies ist eine Eigenschaft, die noch unklar ist, aber es gibt einen Zusammenhang, der den Prozess weitgehend erklärt.

Obwohl fast alle Marihuana sorten kalten Umgebungsbedingungen standhalten, muss versucht werden, die Temperatur nicht plötzlich, sondern allmählich zu senken, um die Pflanze nicht zu belasten.

Kennen Sie synthetisches Cannabis? Finden Sie heraus, warum Sie es vermeiden sollten, indem Sie den folgenden Artikel lesen: „Vorsicht vor synthetischem Marihuana: eine sehr gefährliche Droge!“.

Was sind die Effekte von CBD Purple Cannabis?

Mit einem sehr intensiven Geschmack scheint das CBD Purple die gleichen typischen Auswirkungen auf den Körper und auf die Psyche legaler Cannabis konsumenten zu haben.

Ein Gefühl der Euphorie, der Leichtigkeit, das bei der Abfederung von Alltagsstress oder verschiedenen nicht-invasiven Krankheiten wie Kopfschmerzen, Panikattacken oder depressiven Zuständen hilfreich sein kann.

Auch im Purple finden wir eine starke antiemetische Eigenschaft, die Übelkeit nicht besiegt, sondern zur Entwicklung eines Appetitgefühls beiträgt.

Die Verwendung des Purple in der Nacht ist besonders empfehlenswert für Personen, die aus verschiedenen Gründen an Schlafstörungen oder einem echten Zustand andauernder Schlaflosigkeit leiden.

Das Purple entspannt, entspannt die Nerven und gibt dem Verbraucher eine große Hilfe, um endlich einen ruhigen und regelmäßigen Schlaf zu finden.