Rotes Marihuana: Hier finden Sie alle Details zu rotem Marihuana

Rotes Marihuana light

Was ist das rote Marihuana: eigenschaften und wirkungen


Diejenigen, die die Welt des Hanfs nicht gut kennen, können am Ende glauben, dass diese auf illegales Marihuana und CBD-Cannabis beschränkt ist.

Die Welt von Cannabis ist jedoch umfangreich und umfasst zahlreiche Aspekte. Zum Beispiel gibt es verschiedene Arten von Marihuana, von denen jede spezifische Charakteristika und Wirkungen aufweist, die mehr oder weniger dem Körper und dem Geist gewidmet sind.

Ein Beispiel ist Rotes Marijuana, ein Pflanzenstoff, der für seine extrem beruhigenden Eigenschaften und für seine Hilfe bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen bekannt ist.

Lassen Sie uns herausfinden, wovon wir sprechen.

beruhigenden Eigenschaften von rotes Marihuana

Was ist Rotes Marihuana und wie unterscheidet es sich von anderen Cannabissorten?

Rotes Marihuana ist eine genetisch ausgewählte Pflanze. Das bedeutet, dass es durch die Kombination von drei Cannabisarten hergestellt wird: Ruderalis, Indica und Sativa. Es handelt sich also um eine äußerst seltene Pflanze.

Während der Blütezeit erhalten die Pflanzen eine purpurne oder rötliche Farbe mit stark dunklen Tönen in dem Bereich, der die Spitzen und Blätter betrifft. Diese Umwandlung betrifft etwa 80% der Pflanzen.

Nach dem Sammeln und Trocknen erhalten die Knospen eine dunkelviolette Farbe mit starken Schwarztönen. Dieser ästhetische Aspekt und die typischen Nuancen geben dieser Pflanze den Namen Rot.

Wir konzentrieren unsere Aufmerksamkeit für einen Moment auf das, was die Ruderalis-Genetik betrifft. Es ist der Einfluss dieser Sorte, der bewirkt, dass die betreffende Pflanze eine selbstinduzierte Blütephase hat und während des gesamten Wachstumszyklus stabil bleibt.

Ein weiterer sehr bekannter und beliebter Aspekt von Rotem Mariuhuana ist sein Duft.

ies ist auch ein gutes Zeichen, ob wir gute Blütenstände oder eine Substanz kaufen, die versucht, ihr Wesen nachzuahmen.

Der Geruch des Roten Mariuhuana ist unwiederholbar, die fruchtigen Noten mischen sich perfekt mit denen des Mooses und seine entspannende Wirkung führt dazu, dass der Verbraucher praktisch nicht mehr ohne ihn auskommt.

Lesen Sie auch: Lemon Haze leichtes Marihuana: Alles, was Sie darüber wissen müssen

Wie man Rotes Mariuhuana am besten anbaut

Anfangs erinnert sich das wachsende Rot vielleicht an eine Indica-Sativa-Hybride. Tatsächlich bemerken wir sofort eine gewisse Kraft in der Pflanze, die eine starke Widerstandskraft der Knospen und Blätter gegenüber den Stressbedingungen zeigt, denen sie ausgesetzt sein können.

Es gibt neben ästhetischen und geruchlichen Eigenschaften verschiedene Gründe, warum Rotes Marihuana so beliebt ist. Wie die Tatsache, dass diese Cannabissorte einen durchschnittlichen THC- Anteil zwischen 14 und 16% aufweist. Wir sprechen von einer Menge, die nicht extrem hoch, aber sicherlich überdurchschnittlich ist.

Dass Züchter diese Pflanze so lieben, liegt auch an ihrer Genetik, da es sich um eine Autoflowering-Sorte handelt, die in nur acht Wochen keimen kann. Das Rot ist auch daran zu erkennen, dass es Knospen hervorbringt, die reich an einem sehr aromatischen Harz sind.

aromatischen Harz von rotes marihuana

Seine Beschaffenheit ist für jede Art von Anbau perfekt geeignet, sowohl drinnen als auch draußen, wobei je nach Wahl unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden.

Wenn wir uns für Outdoor entscheiden, haben wir ein sehr hochgewachsenes Produkt mit längeren Anbauzeiten. Auf diese Weise können wir die Spitzen und Blätter besser pflegen, auch wenn Rotes Mariuhana sehr widerstandsfähig ist.

Im Fall von Indoor wird das Wachstum immer noch hoch sein und das Endprodukt mehr als bemerkenswert sein, aber die Neophyten der Nutzpflanzen könnten alle Aspekte des Indoor-Anbaus (Licht, Raumtemperatur, Belüftungssystem) sofort in den Griff bekommen.

Was sind die Auswirkungen von Rotem Marihuana

Das Rote Marihuana ist am besten für seine Hybrideffekte bekannt, die gleichzeitig eine große Entlastung für Körper und Geist bewirken.

Es kein so hoher THC-Spiegel vorhanden, der Zustände der extremen Anspannung oder Momente der Veränderung hervorrufen könnte. Das Rote Marihuana ruft mit Sicherheit ein anhaltendes Gefühl der Entspannung hervor und hilft Ihnen sich wiederbelebt zu fühlen.

Wer es nutzt, bezeugt, dass er vor allem das Gefühl hat, von einer Welle der Leichtigkeit und Erleichterung getroffen zu werden, wobei sich die Muskeln so anfühlen, dass sie langsam dahin schmelzen.

Lesen Sie auch: Tachipirin und Marihuana: Kann man sie gleichzeitig einnehmen?

Ein Gefühl des Wohlbefindens bezieht den Körper und den Geist mit ein, nimmt Besitz davon und lässt all die negativen Gedanken und den Stress, die sich während des Tages angesammelt haben, vergehen.

Das Rote Marihuana ist besonders empfehlenswert für diejenigen, die nicht nur Angst- oder Stressprobleme bewältigen müssen, sondern auch ernstere Situationen wie chronische Schmerzen, Arthritis, Zittern oder Krämpfe behandeln wollen.

Die Wirkung hält ungefähr ein paar Stunden an, in denen der Verbraucher nie völlig außer sich ist und auch nicht riskiert plötzlich auf dem Sofa einzuschlafen.

Was das Rote Marihuana dem Verbraucher eröffnet, ist ein kurzzeitiger, aber völliger Moment des Frieden.