Was versteht man unter dem Innen-, Außen-, Gewächshaus-, und Glashaus-Anbau von Cannabis?

Wenn wir über den CBD-Cannabisanbau sprechen, müssen wir die verschiedenen Anbaumethoden verstehen, die sich auch auf die Qualität und den Preis der Cannabisblüten auswirken.
Wir können 4 Anbaumethoden unterscheiden:

Innenanbau (Indoor)

Dieser definiert den Cannabisanbau in dafür vorgesehenen Innenräumen. Hier wird ausschließlich künstliches Licht verwendet und die natürlichen Umweltbedingungen, welche das Pflanzen- und Blütenwachstum beeinflussen, können vom Züchter nachgebildet werden. Zudem ist der Innenanbau auch im Winter und ohne Witterungs- oder saisonale Einschränkungen möglich.
Im Allgemeinen sind – dank der enormen Menge an Energie und Ressourcen, die für diese Produktionsmethode erforderlich sind – die Indoor-Marihuana-Kulturen am wertvollsten und qualitativ hochwertiger; der Preis ist daher höher als bei anderen Kulturen.

Glashausanbau (Glasshouse)

Diese moderne Anbaumethode ist eine Art Mittelweg zwischen dem Innenanbau und dem Anbau von CBD-Cannabis in Gewächshäusern. Die Glashauskultur ist die fortschrittlichste Methode, um Cannabispflanzen anzubauen.
In Glashäusern werden heutzutage die meisten Pflanzen kultiviert, da es sich bei einem Glashaus um eine Art einzigartiges Gewächshaus der neuesten Generation handelt. Es sind zumeist Glaskonstruktionen, in denen die Züchter eine Kombination aus künstlichem und natürlichem Licht verwenden, um das ganze Jahr über produzieren zu können.

Gewächshausanbau (Greenhouse)

Diese Methode bezieht sich auf den Anbau von Cannabis in Gewächshäusern mit natürlichem Licht. Die Gewächshäuser können sich in Form und Größe stark voneinander unterscheiden. In dieser Kategorie sind nur die CBD-Produktionen aufgeführt, bei denen gar kein künstliches Licht verwendet wird. Beim Gewächshausanbau können über das Jahr hinweg 2 oder 3 Lebenszyklen pro Jahr erreicht werden, aber es ist nahezu unmöglich auch in der Wintersaison anzubauen.

Außenanbau (Outdoor)

Die im Freien angebauten Cannabispflanzen sind die “klassischen” Freilandkulturen. Leider erlaubt diese Anbaumethode keine wirksame Kontrolle des Lebenszyklus der Pflanze und die auf diese Weise kultivierten Pflanzen sind meistens nicht so „schön“ und weniger produktiv. Cannabiskulturen im Freien produzieren auch kein hohes Maß an CBD. Außerdem kann mit dieser Anbaumethode nur eine Produktionsrunde pro Jahr durchgeführt werden. Aus diesen Gründen haben wir bei JustBob entschieden, keine CBD-Blüten aus Freilandkulturen anzubieten.